Erzengel: Michael, Gabriel und Raphael


Feiertag: 29. September
Kanonisiert: Vorabendmesse
Engel sind Boten Gottes. Drei der besonderen Boten, die in der Bibel erwähnt werden, sind die Erzengel Michael, Gabriel und Raphael. Die Namen dieser Erzengel sagen uns etwas über die Arbeit, die Gott ihnen aufgetragen hat.
Michaels Name bedeutet „der wie Gott ist“. Gott gab Michael die Verantwortung, uns zu beschützen, wie Gott uns beschützt.
Gabriels Name bedeutet „Held Gottes“. Gabriel ist der Held Gottes, weil er den Menschen die Botschaft Gottes vermittelt. Wir erinnern uns am besten an Gabriel, weil er der Engel war, der Maria verkündete, dass sie die Mutter von Gottes einzigem Sohn sein würde.
Raphaels Name bedeutet „Gott hat geheilt.“ In der Bibel heilt Raphael einen Blinden und soll das Wasser in einem Teich umgerührt haben, in dem Jesus einen Gelähmten heilte.
Am Festtag der Erzengel erinnern wir uns daran, dass Gottes Boten uns auf unserem Weg zum ewigen Leben bei unserem Vater begleiten. Wir können zu Michael beten, wenn wir einer Versuchung gegenüberstehen. Wir können Gabriel bitten, uns zu helfen, „Ja“ zu Gott zu sagen, wie Maria es vor so vielen Jahren tat. Wir können zu Raphael beten, wenn wir krank sind oder jemanden kennen, der Heilung braucht.
Wir ehren die Erzengel als Heilige. Sie erinnern uns daran, dass Gott immer bei uns ist und dass Gott uns so sehr liebt, dass er uns besondere Helfer gibt, die uns erleuchten und zu ihm führen.
Speichern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.